Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

des Online-Shops der Firma Justa-Event GmbH, nachfolgend Justa genannt

(Die nachstehenden AGB enthalten zugleich gesetzliche Informationen zu Ihren Rechten nach den Vorschriften über Verträge im Fernabsatz und im elektronischen Geschäftsverkehr.)

§ 1 Geltungsbereich
(1) Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen Justa und dessen Kunden in der jeweiligen, zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses aktuellen Fassung.
(2) Es gelten ausschließlich unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen, entgegenstehende oder von unseren Geschäftsbedingungen abweichende Bedingungen des Kunden werden nicht anerkannt. Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

§ 2 Preise
(1) Bei Lieferung in die EU verstehen sich die Preise als Brutto-Preise inkl. Mehrwertsteuer. Bei Lieferung in andere Staaten (Nicht-EU-Staaten, wie z.B. Schweiz), soweit angeboten, sind die angezeigten Preise als Netto-Preise zu verstehen, anfallende Einfuhrabgaben müssen von Ihnen in Ihrem Land selbst entrichtet werden. Maßgeblich ist der Preis zum Zeitpunkt des Bestelleingangs. Mit Erscheinen einer neuen Preisliste oder eines Kataloges verlieren alle bisherigen Preise ihre Gültigkeit. Irrtümer sind vorbehalten.
(2) Die durchgestrichenen Preise bei den Produkten sind unverbindliche Preisempfehlungen des Herstellers zum Zeitpunkt der Einstellung des Produktes auf dieser Website.

§ 3 Artikel: Abbildungen, Größen, Beschaffenheit
(1) Die Abbildungen zu dem Artikel können je nach Produktionsserie von den realen Produkten abweichen. Die Abbildungen geben eine ungefähre Darstellung an, sind aber in der Regel sehr realistisch. Die Größenverhältnisse der einzelnen Bilder zueinander spiegeln keine Größenrelationen da. Getragene oder benutze Ware kann von dem Kunde nicht oder nur mit einer Wertminderung zurückgeschickt werden. Siehe auch § 9. Handelsübliche Abweichungen beim Ausfall der Ware wie Farbe, Narbung, Tönung, Sortierung usw. können nicht als Mängelrüge anerkannt werden.

§ 4 Zustandekommen des Vertrages
(1) Die Darstellung des Sortiments von Justa auf über das Internet abrufbaren Rechnern stellt kein Angebot i.S.d. §§ 145 ff BGB dar.
(2) Indem der Kunde eine Bestellung absendet, gibt er ein Angebot i.S.d. § 145 BGB ab.
(3) Der Vertrag mit Justa kommt zustande, wenn Justa dieses Angebot annimmt. Die Annahme erfolgt unter dem Vorbehalt der Verfügbarkeit der bestellten Ware oder Leistung. Die Erklärung der Annahme durch Justa gegenüber dem Kunden ist nicht erforderlich; der Kunde verzichtet insoweit auf diese i.S.v. § 151 S. 1 BGB. Sollte ein Artikel nicht lieferbar sein, so wird der Kunde per E-Mail informiert.

§ 5 Lieferung
(1) Justa wird die bestellte Ware an die vom Kunden in der Bestellung angegebene Adresse nach Möglichkeit umgehend ausliefern. Sofern einzelne Artikel nicht lieferbar sind, ist Justa zu Teillieferungen, sowie sie für den Kunden zumutbar sind, berechtigt.
(2) Die Art des Versandes richtet sich nach den angegebenen Versandbedingungen im Online-Shop bzw. der dort möglichen Auswahl des Kunden.
(3) Die Versendung erfolgt zu den jeweils im Einzelfall ausgewiesenen Versandkosten. Alle Risiken und Gefahren der Versendung gehen auf den Kunden über, sobald die Ware von Justa an den beauftragten Logistikpartner übergeben wird. Ausgenommen hiervon sind gemäß § 474 Abs. II BGB Kaufverträge mit Verbrauchern.
(4) Angaben über die voraussichtliche Lieferfrist sind unverbindlich.

§ 6 Eigentumsvorbehalt
(1) Bis zur vollständigen Begleichung aller gegen den Besteller bestehenden Ansprüche verbleibt die gelieferte Ware im Eigentum von Justa. Der Kunde verpflichtet sich, Dritte ggf. über diesen Eigentumsvorbehalt zu informieren und Justa über eventuelle Ansprüche Dritter zu informieren.

§ 7 Transportschäden
(1) Treten Schäden auf, ist Justa in jedem Fall schriftlich per E-Mail () oder per Fax (0511 / 54290933) innerhalb von 24 Stunden zu informieren. Äußerlich sichtbare Schäden hat der Kunde unverzüglich beim zuständigen Logistikpartner (z.Zt. DPD) zu reklamieren und sich diese schriftlich bestätigen zu lassen. Werden bei äußerlicher Unversehrtheit Schäden erst beim Auspacken festgestellt, so muss der Kunde beim zuständigen Logistikpartner innerhalb von 7 Tagen nach Übernahme der Sendung reklamieren und eine Mitteilung an Justa machen. Ausgenommen hiervon sind gemäß § 475 BGB Kaufverträge mit Verbrauchern.
(2) Eine eventuell folgende Rücksendung muss mit Justa abgesprochen werden und erfolgt zunächst auf Kosten des Kunden. Unfrei Sendungen werden von Justa nicht angenommen.

§ 8 Verpackungen und Umverpackungen und deren Rücknahme
(1) Justa verwendet recht oft Verpackungen aus einem hohen Anteil von Altpapier. Das schont die natürlichen Rohstoff-Reserven. Wir haben aber auch rechtliche Vorgaben zu beachten. Die deutsche Verpackungsverordnung verpflichtet uns, dafür Sorge zu tragen, dass die von uns eingesetzten Verpackungen nach dem Gebrauch recycelt werden. Dafür haben wir einen kompetenten Partner gewonnen - die EKO PUNKT GMBH. EKO-PUNKT nennt Ihnen unter 02161 / 247630 oder auf der Seite http://www.eko-punkt.de Abgabestellen in Ihrer Nähe oder arrangiert die Abholung der Verpackung bei Ihnen.
(2) Der Kunde hat als Verbraucher natürlich auch die Möglichkeit, die Verpackung in die Altpapiersammlung zu geben, zusammen mit den alten Tageszeitungen usw. Notwendige stofffremde Anhaftungen, z. B. Klebebänder, Etiketten und der geringe Folienanteil, stören den Recycling-Prozess nicht.

§ 9 Fälligkeit und Bezahlung
(1) Justa akzeptiert nur die im Rahmen des Bestellvorgangs dem Kunden jeweils angezeigten Zahlungsarten.
(2) Der Kaufpreis wird mit Vertragsschluss fällig. Bei Lieferung auf Rechnung ist der Betrag 30 Tage nach Rechnungseingang fällig.
(3) Kommt der Kunde in Verzug, ist Justa berechtigt, Verzugszinsen i.H.v. 7% über dem jeweiligen Basiszinssatz zu verlangen. Das Recht von Justa, einen höheren Schaden geltend zu machen, bleibt hiervon ebenso unberührt wie das Recht des Kunden, einen niedrigeren Schaden geltend zu machen.
(4) Der Kunde ist zur Aufrechnung nur berechtigt, sofern und soweit seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt, unbestritten oder von Justa anerkannt sind.

§ 10 Widerrufsrecht für Verbraucher

(Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder Ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.)

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Im Falle eines Vertrags über mehrere Waren, die der Verbraucher im Rahmen einer einheitlichen Bestellung bestellt hat und die getrennt geliefert werden, beträgt die Widerrufsfrist vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Im Falle eines Vertrags über die Lieferung einer Ware in mehreren Teilsendungen oder Stücken beträgt die Widerrufsfrist 14 Tage ab dem Tag an Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht Beförderer ist, die letzte Teilsendung oder das letzte Stück in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Image Sport & Event GmbH, Rendsburger Str. 14, 30659 Hannover, Telefon: 0511 / 542909-20, Telefax: 0511 / 542909-33, ) mittels einer schriftlichen eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist an Justa Event GmbH absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstige Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags sowie die Mitteilung Ihrer Bankverbindung falls nötig (z.B. bei Nachnahmelieferungen) bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir sofern möglich dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung von uns Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ausschluss des Widerrufsrechtes

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen

zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind,
zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde,
zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde,
zur Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden,
zur Lieferung alkoholischer Getränke, deren Preis bei Vertragsschluss vereinbart wurde, die aber frühestens 30 Tage nach Vertragsschluss geliefert werden können und deren aktueller Wert von Schwankungen auf dem Markt abhängt, auf die der Unternehmer keinen Einfluss hat,
zur Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde
zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierten mit Ausnahme von Abonnement-Verträgen.
§ 11 Gewährleistung
Die Gewährleistung richtet sich ausnahmslos nach den gesetzlichen Vorschriften des BGB.

§ 12 Datenschutz
(1) Grundlage hierzu sind die jeweils geltenden gesetzlichen Bestimmungen, wie. Bundesdatenschutzgesetz Speicherung und Verarbeitung personenbezogener Daten: Justa verpflichtet sich, die Privatsphäre aller Personen zu schützen, die in unserem Shop einkaufen und die persönlichen Daten vertraulich zu behandeln. (BDSG) und Informations- und Kommunikationsdienstgesetz (IuKDG). Die von Ihnen erhaltenen Daten werden gespeichert.
(2) Verwendung der personenbezogenen Daten
Bei Abgabe einer Bestellung erklärt sich der Besteller damit einverstanden, Informationen von Justa über Angebote zu erhalten. Ist diese Verwendung nicht mehr gewünscht, so ist dies Justa schriftlich mitzuteilen. Die Kundendaten werden dann gelöscht. Die Kontrolle über unseren E-Mail-Newsletter hat jeder Kunde selbst (abbonieren / abbestellen) auf unserer Homepage shop.hockeyzentrale.de.
(3) Weitergabe von Informationen
Justa gibt personenbezogene Daten nicht an Dritte weiter.
(4) Zusendung Newsletter
Sie stimmen dem Erhalt des Newsletter der Firma Justa Sport & Event GmbH zu. Der Newsletter wird per E-Mail verschickt und enthält Informationen über neue Produkte und Angebote. Wir werden Ihre personenbezogenen Daten, die wir für den Versand des Newsletter verarbeiten, nicht Dritten zur Verfügung stellen. Sie können den Erhalt des Newsletters jederzeit mit Wirkung für die Zukunft abbestellen. Einen enstprechenden Link finden Sie auf unserer Homepage.

§ 13 Haftung
(1) Die Haftung für Schäden richtet sich nach den gesetzlichen Vorschriften.
(2) Eine weitergehende Haftung für Schäden, die nicht an der Ware selbst entstanden sind, für entgangenen Gewinn oder sonstige Vermögensschäden des Kunden, ist ausgeschlossen.

§ 14 Schlussbestimmungen
(1) Dieser Vertrag unterliegt ausschließlich dem materiellen Recht der Bundesrepublik Deutschland. Der Gerichtsstand bei Geschäften mit Kunden, deren Wohnsitz sich im Ausland befindet, ist 30655 Hannover.
(2) Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages ganz oder teilweise unwirksam beziehungsweise undurchführbar sein oder ihre Wirksamkeit oder Durchführbarkeit später verlieren, so wird hierdurch die Gültigkeit dieses Vertrages im Übrigen nicht berührt. An die Stelle der unwirksamen Klausel tritt die gesetzliche Regelung, die dem Vertragszweck am nächsten kommt.

Weitere Informationen

Bestellvorgang

Wenn Sie das gewünschte Produkt gefunden haben, können Sie dieses unverbindlich durch Anklicken des Buttons [in den Warenkorb] in den Warenkorb legen. Den Inhalt des Warenkorbs können Sie jederzeit durch Anklicken des Warenkorb-Buttons unverbindlich ansehen. Die Produkte können Sie jederzeit durch Anklicken des Buttons [Löschen] wieder aus dem Warenkorb entfernen. Wenn Sie die Produkte im Warenkorb kaufen wollen, klicken Sie den Button [Bestellen]. Bitte geben Sie dann Ihre Daten ein. Die Pflichtangaben sind durch Hervorhebung (fette Schrift) gekennzeichnet. Ihre Daten werden verschlüsselt übertragen. Nach Eingabe Ihrer Daten und Auswahl der Zahlungsart gelangen Sie zur Bestellseite, auf der Sie Ihre Eingaben nochmals überprüfen können. Durch Anklicken des Buttons [Kaufen] schließen Sie den Bestellvorgang ab. Der Vorgang lässt sich jederzeit durch Schließen des Browser-Fensters abbrechen. Auf den einzelnen Seiten erhalten Sie weitere Informationen, z.B. zu Korrekturmöglichkeiten.

Vertragstext

Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen die Bestelldaten und unsere AGB per E-Mail zu. Die AGB können Sie jederzeit auch hier einsehen. Ihre vergangenen Bestellungen können Sie in unserem Kunden Login-Bereich einsehen.

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

An Justa-Event GmbH, Dohmeyers Weg 10, 30625 Hannover, Telefaxnummer: (+49)(0)511-542909-33,

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

Bestellt am (*)/erhalten am (*)

Name des/der Verbraucher(s)

Anschrift des/der Verbraucher(s)

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

Datum

(*) Unzutreffendes streichen.

Ladungsfähige Anschrift
Justa-Event GmbH
Dohmeyers Weg 10
30625 Hannover

Bankverbindung
Kontonummer: 910045380
Bankleitzahl: 250 501 80
Kreditinstitut: Sparkasse Hannover
IBAN: DE48250501800910045380
BIC: SPKHDE2HXXX